News

z.Bsp. 21.04.2018
z.Bsp. 21.04.2018
Datum Titel Pfarrei
16.04.2018

HGU Zentrumsbesuch

Am Mittwoch, 11. April trafen sich 20 Kinder der 1. Klasse im Pfarreizentrum St. Marien für einen ganz speziellen HGU Nachmittag. Alle zusammen und bunt durchmischt, ging es auf Entdeckungstour in der Pfarrei. Die Kinder durften in der Kirche Spannendes und Geheimnisvolles entdecken, mit Igor Retnev das Himbeereis-Lied singen und passend dazu ein Himbeereis aus Filz basteln. Bei dem schönen Wetter hätten alle lieber ein echtes Eis gehabt, aber der wohlverdiente Zvieri hat allen geschmeckt. Nach dem gemeinsamen Schlusslied ging es wieder nach Hause.

St. Marien
16.04.2018

Gehörlosengottesdienst

Am Sonntag, 15. April feierten wir zum ersten Mal mit den Gehörlosen einen Segnungsgottesdienst. Dies war besonders für die beiden Gebärdendolmetscherinnen sehr anstrengend. Für die Gottesdienstbesucher und Besucherinnen war es sehr bereichernd.

St. Marien
11.04.2018

Erstkommunion

 

Die 32 Erstkommunikanten strahlten am Sonntag dem 8. April mit der Sonne um die Wette. Sie konnten es kaum abwarten und die Nervosität war ihnen auch anzuspüren.Doch davon war in den zwei Gottesdiensten nichts zu spüren. Souverän haben Sie den Gottesdienst gemeistert und alle mit ihrer Freude angesteckt. Ein erlebnisreicher Tag – nicht nur für die Kinder, sondern auch für alle Beteiligten!

 

St. Marien
09.04.2018

Altarbild

Was hängt denn da?

Bestimmt haben Sie sich schon gewundert, dass das Kruzifix im Altarraum durch ein 3 teiliges Bild (Tryptichon) verdeckt wird. Die Idee für das Bild kam von verschiedenen Seiten. Am Erlebnistag wollte man ein Gemeinschaftswerk schaffen und nach einigen Überlegungen, entschied man sich dazu, ein Bild zu gestalten, an dem die gesamte Pfarrei mitarbeiten konnte.

Motivwahl:

St. Marien
09.04.2018

Gründonnerstag

Versteht ihr, was ich eben getan habe?  Ihr nennt mich Lehrer und Herr. Das ist auch richtig so, denn ich bin es.  Wenn schon ich, euer Lehrer und Herr, euch die Füße gewaschen habe, dann sollt auch ihr euch gegenseitig die Füße waschen. Ich habe euch damit ein Beispiel gegeben, dem ihr folgen sollt. Handelt ebenso! Joh 13, 12-15

 

Jesus hat uns am Gründonnerstag sein Vermächtnis hinterlassen; nicht nur in Brot und Wein, sondern auch im Zeichen seiner hingebungsvollen Liebe.

St. Marien
27.03.2018

Spätschicht vom 23. März

Die letzte Spätschicht am 23. März war dem heiligen Josef gewidmet, dem Ehemann Marias.

In gewohnt intimem Rahmen feierten wir diese etwas andere Art von Gottesdienst und machten uns Gedanken über die Rolle Josefs in der Heiligen Familie. Dazu durften wir wieder wunderbare Musik von Moritz Muhr geniessen und so auf besinnliche Art das Wochenende einläuten. Vielen Dank allen, die unsere Idee der Spätschicht unterstützt und einen oder mehreren Gottesdiensten zu später Stunde mitgefeiert haben.

St. Marien
21.03.2018

Verkauf von Heimosterkerzen

Am Samstag, 24. März und am Palmsonntag, so wie während der ganzen Karwoche und an Ostern können Sie, nach den Gottesdiensten, Osterkerzen zum Preis von 10 Franken kaufen.

Dieses Jahr mit dem Symbohl  "Licht der Welt"

Das Osterfeuer erhellt die Nacht. Es ist ein Symbohl für das "Licht der Welt", Jesus Christus, den Erlöser. Das Osterfeuer, in der Nacht zum Ostersonntag entzündet, soll Frieden in die Welt tragen.

St. Marien
12.03.2018

Fastenwoche

Die Fastenwoche 2018 im Anhaltspunkt ist Geschichte. 6 Frauen haben die Woche durchgezogen, obwohl der Magen manchmal knurrte und der Gluscht ab und zu fast übermächtig war. Aber die Fastenwoche 2019 ist bereits in Planung vom 8.-15.3 2019. Wagen Sie doch dieses Experiment auch mal und fasten Sie nächstes Jahr mit uns!     Claudia Gabriel

St. Marien
07.03.2018

Weltgebetstag 2018 - Gottes Schöpfung ist sehr gut

Die Weltgebetstagsfeier vom 2. März 2018 war von Frauen des südamerikanischen Landes Surinam verfasst worden. Am Beispiel ihres Landes zeigten die Frauen auf, wie wunderbar Gottes Schöpfung ist und erinnerten uns an unsere Verantwortung, diese zu bewahren.

Die ökumenische Vorbereitungsgruppe gestaltete dieses Jahr die Liturgie so, dass auch die Gehörlosen mitfeiern konnten. Bei Ingwerbier, Tee und Zopfteigschildkröten konnten wir im reformierten Kirchgemeindehaus den Abend ausklingen lassen.

St. Marien
02.03.2018

Tonkreuze für Erstkommunikanten

Zusammen mit 3 Mamis und einem Papi haben wir am 28.02.18 die Tonkreuze für die Erstkommunikanten bemalt.

Mit viel Freude wurden die Kreuze der Kinder gestaltet, so dass die Zeit wie im Flug verging.

Danke für die Mitarbeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

St. Marien
07.02.2018

Erstkommunion

Mit Gottes Segen verlässt du sein Haus,
er folgt dir in die Welt hinaus,
begleitet dich an allen Tagen.
Auch wenn dich einmal Zweifel plagen,
du dich verirrst, Gott bleibt dir nah.
Er ist immer für dich da.– Anita Menger

Unsere Erstkommunion-Kinder sind auf dem Weg und es dauert nicht mehr lange, bis sie ihren grossen Tag feiern.

Begleiten Sie die Kinder doch unterstützend auf ihrem Weg, durch stille Gebete in der Kirche oder auch Zuhause.

 

St. Marien
01.02.2018

Dankeschönfest

Am Dankeschönfest 2018 von St. Marien genossen unsere freiwillig Engagierten für einmal einen Abend ohne Verpflichtungen im schön dekorierten Saal. Vom Apéro zum Gottesdienst übers Essen bis zur Unterhaltung durch das Duo Blind Date mit Mani Matter Liedern gab es einige Höhepunkte unter dem Motto „I han es Zundhölzli aazündt“. Das Team St. Marien war für einmal in der Rolle des Service-Personals in neuen Schürzen zu sehen.

St. Marien
23.01.2018

Zweitklass Gottesdienst

Am Samstagabend, 20. Januar, war die Kirche St. Marien gut gefüllt mit Zweitklässlern und Zweitklässlerinnen mit ihren Eltern und Geschwistern, aber auch anderen Gottesdienstbesuchern.

Zum Thema: „Wozu bin ich gerufen?“ hörten wir die Jonageschichte und das Evangelium der Jüngerberufung. Die Kinder hatten sich im Unti bereits überlegt, was sie gut können und diese Eigenschaften auf eine Fussspur geschrieben, die sie dann in der Kirche zu einem Weg legen durften.

St. Marien
15.01.2018

Segen empfangen und Segen weiterschenken

Unsere Segenstreifen sind ein schönes Beispiel dafür, wie sich Gott unseren Umgang mit seinem Segen wünscht: Gesegnet im Gottesdienst sollen die Streifen den Segen an die Wohnungen und Häuser weitergeben, über denen sie angebracht sind. Niederlassen soll sich dann der Segen auf alle Bewohnerinnen und Bewohner der Häuser und Wohnungen. „Christus mansionem benedicat“ so lautet unsere katholische Form und die Anfangsbuchstaben dieses Segenspruches finden sich auf den Streifen wieder.

St. Marien
15.01.2018

Fiire mit de Chline

Was macht Herr Hase mit Frau Bär zusammen auf einem Schlitten? Und welchen Kommentar gibt der freche Benny dazu? Beim Kleinkindergottesdienst am Samstag, 13. Januar wurden diese Fragen beantwortet. Andere Fragen und weitere Antworten gibt es am 24. März (Kirche St. Arbogast) und am 7. Juli (Kirche St. Marien) jeweils um 11.00 Uhr.

St. Marien
20.12.2017

Krippenspiel

Der Countdown läuft: Am 24. Dezember um 17 Uhr wird in der Kirche mit 21 Kindern und einem Musikensemble das Krippenspiel "Die Weihnachtsmelodie" aufgeführt. Die Proben sind in vollem Gange, und die Kinder können vor Aufregung kaum mehr schlafen...Wir freuen uns auf viele Geschwister, Eltern, Grosseltern und andere Pfarreiangehörige, welche mit uns die Geburt Jesu im Krippenspiel erleben möchten! Ob Sie die Weihnachtsmelodie auch hören werden?

St. Marien
18.12.2017

Schülerrorate

Eine wunderbare Stimmung bot sich im Rorategottesdienst, bei dem insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe und deren Familien eingeladen waren.

St. Marien
13.12.2017

Unti 5. Klasse Advent

Auch im Unti wird es adventlich. Diesmal werden alle Sinne angeregt: Mit dem Duft von weihnachtlichem Tee und selber gebackenem Zvieri lässt es sich wunderbar sinnieren über den Sinn des Schenkens!

St. Marien
12.12.2017

Spätschicht

Im gewohnt familiären Rahmen trafen sich am Freitagabend einige Unentwegte zur Spätschicht. Das Fest Maria Empfängnis gab uns Gelegenheit, über unser eigenes Verhältnis zur Gottesmutter  nachzudenken. Meditativ und mit wunderbarer Musik ins Wochenende zu starten, das tut einfach gut!

St. Marien
05.12.2017

Nikolaus Aussendung

Wie jedes Jahr am ersten Adventssonntag wurden auch heuer unsere Nikoläuse mit ihren Schmutzlis von Pfarrer Staubli gesegnet.

In der musikalisch umrahmten Feier erzählte der Nikolaus aus seinem Alltag. Mit seiner Geschichte erfuhren die Kinder und ihre Begleiter wie vielseitig seine Besuche doch sind. Vom Altenheim zum Spitalbett und am Ende noch den Hügel hinauf zur armen Bauersfamilie.

St. Marien

Seiten