Ministranten

Unsere Ministrantinnen und Ministranten – kurz ‚Minis‘ genannt – sind kirchlich engagierte Mädchen und Jungen und Jugendliche.

Die Minis leisten vor allem in der Liturgie einen unverzichtbaren Beitrag zum Gelingen eines lebendigen und feierlichen Gottesdienstes:

Die Minis begleiten beim Einzug in die Kirche die SeelsorgerInnen. Die brennenden Kerzen, die sie zur Verkündigung des Evangeliums hintragen, lassen die Frohe-Botschaft erleuchten. Sie bringen die Gaben zum Altar. Sie sind während  des Hochgebetes um den Altar vereint. Zwei läuten bei der Verwandlung der Gaben die Altarglocken, zwei begleiten mit ihren Kerzen die KommunionhelferInnen beim Austeilen des Heiligen Brotes.

Besondere Zeichen bei den Hochfesten des Kirchenjahres (kleines Weihnachtsgeschenk & Osterhase) lassen die Minis spüren, welch wertvollen Dienst sie leisten.

Der Eintritt in die Mini-Schar geschieht in der Regel nach der Feier der Erstkommunion am Ende der dritten Primarklasse. Ein Eintritt in unsere Mini-Schar ist auch später möglich. Interessierte Kinder und Jugendliche können sich bei Michael Weisshar oder bei Isabel Bruni.