Herzlich Willkommen in St. Marien

Aufgrund der "ausserordentlichen Lage und der Verschärfung der Massnahmen" 

(gemäss der Erklärung des Bundesrates vom 16. März 2020) und den Weisungen des Bistums Chur,
entfallen bis zum 19. April 2020 alle Gottesdienste und Veranstaltungen.

Die ganze Welt ist von der Corona-Pandemie betroffen. Wir alle fragen uns: Wie können wir eine Ansteckung vermeiden? Wie können wir uns und unseren Nächsten schützen? Gleichzeitig stellt uns die Situation aber auch vor Herausforderungen: Begegnungen und Veranstaltungen sind praktisch eingestellt, Gottesdienste finden keine mehr statt. Die Massnahmen von Bundesrat sowie vom Bistum Chur zum Schutz der Bevölkerung werden von uns unmissverständlich mitgetragen und unterstützt. Gerade in dieser unsicheren Zeit ist es umso wichtiger, dass wir die Hoffnung nicht verlieren. 

Verbundenheit, Gemeinschaft und Hoffnung in Zeiten der Krise sind uns ein grosses Anliegen. Deshalb sind wir als Pfarrei aufgerufen, soziales Miteinander möglich zu machen und gleichzeitig «social distancing» einzuhalten. Wir haben einen seelsorgerischen Auftrag, den wir gerade in dieser schwierigen Lage mit neuen Impulsen und Angeboten sichtbar machen möchten. So laden wir Sie ein, in den kommenden Wochen die Angebote was wir in St. Marien anbieten in Anspruch zu nehmen.

Gerade in dieser unsicheren Zeit ist es umso wichtiger, dass wir Quellen von Hoffnung suchen.

Helfen wir einander, wo und wie immer es geht!

Ihr Pfarreiteam  St. Marien

Spiritueller Impuls

Von Angst erschüttert haben wir unser tägliches Verhalten geändert.
Jetzt müssen wir uns darin üben zu denken,
uns Fragen zu stellen und Antworten zu finden. 

Welche Beziehung haben wir zu unserem Ende?
Wer sind die anderen für uns? 
Verstehen wir, dass das einzig notwendige die Liebe ist?
Im Gebet sind wir in Gemeinschaft mit dem Herrn, untereinander und mit denen, die bereits im Reich Gottes sind. 

Herr Jesus Christus, du willst unser Leben und nicht unseren Tod. 
Lass uns dich als unseren Hüter erkennen, denn in der Stunde,
in der sich die Pandemie ausbreitet, halten wir an der Hoffnung fest und
erneuern unsere Nächstenliebe. 
Sende deinen Heiligen Geist in unsere Herzen,
damit wir gemeinsam gegen das Böse kämpfen und
uns gemeinsam helfen und schützen können. 

Du bist gesegnet, jetzt und für immer und ewig. Amen.

Don Carlo De Stasio, Pfarrer, MCLI San Francesco