Oekumenisches

Chinder-Punkt-Team

Chinderpunkt startet am Ostersonntag neu nach der Pandemie

Seit dem Frühling 2020 finden unsere Gottesdienste etwas karger und einförmiger statt. Die Pandemie hat uns gezwungen, auf Nähe und grössere Ansammlungen zu verzichten, was dann zu den erwähnten Folgen führte.

Am Ostersonntag möchten wir wieder ein Stück unserer Normalität in St. Marien zurückgewinnen. Nach 2 Jahren ohne „Chinderpunkt“ soll dieser jetzt wieder stattfinden.

Der „Chinderpunkt ist ein eigener Gottesdienst für Kinder der Primarstufe, der gleichzeitig wie der Gottesdienst der Erwachsenen durchgeführt wird. Da auch die beiden Orte sehr nahe sind (Kirche und Mehrzweckraum im KiBeZ) ist es möglich, dass die Kinder am Anfang und am Schluss im Gottesdienst der Erwachsenen dabei sind. Am Anfang holt sie der Marienkäfer „Marie“ in der Kirche ab und behandelt dasselbe Thema kindgerecht, meist noch mit einem Ergebnis auf Papier oder als Bastelarbeit. Damit kommen die Kinder vor dem Segen in die Kirche zurück und zeigen den Erwachsenen, was sie gemacht haben. So gehen sie zurück in die Obhut der Eltern und freuen sich, wenn sie davon erzählen können, wie sie das Thema erarbeitet haben. Wer weiss, vielleicht können ja auch die Eltern von der Predigt erzählen, die sich um dasselbe Thema drehte.

Wir hoffen, dass am Ostersonntag (17. April um 10.00 Uhr) möglichst viele Familien unseren Gottesdienst besuchen und dass die Kinder von „ihrem“ Gottesdienst erzählen können.

Haben Sie Lust, in unserer Gruppe mitzumachen? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufhnahme:

Manuela Baumann, Tel. 052 242 79 28

Pia Plaz, Tel. 052 242 38 16