Treffpunkt Zukunft

Rundwanderung um Winterthur: Schlussetappe am Samstag, 16.12.17

27.11.2017

Start ist beim Bahnhof Wülflingen um 13.45 Uhr (erreichbar  mit der S41 Richtung Waldshut, W’thur HB ab 13.36).

Am Ensemble Hard vorbei,  Töss aufwärts gelangen wir in die Härti, wo wir die offizielle Route verlassen, um uns in Neftenbach an der Rötelstrasse 5  (bei Schmids) mit Punsch oder Glühwein aufzuwärmen. Der Weg führt uns nachher über den Taggenberg, wo wir bei schönem Wetter eine herrliche Fernsicht in die Alpen geniessen, weiter zum Oberradhof, dann über die Eisenbahnbrücke  und die A4 Richtung Asp. Kurz davor benützen wir die Unterführung unter der A1 hindurch in den Wolfensbergwald und wandern, begleitet vom Zivilisationslärm der lieben Autos, Richtung Schützenweiher und zum Pfarreizentrum St. Ulrich. Hier beschliessen wir das Unternehmen „Rundwanderung um Winterthur“ mit einem gemütlichen Käsefondue im Pfarreisaal.

Anmeldung einerseits für die Wanderung, andererseits für den Fondueplausch ans Sekretariat (052 269 03 80 ) bis Donnerstag-Vormittag, 14. Dezember 2017.

Wem die ganze Wanderung zu weit erscheint, kann auch in Neftenbach mit Glühwein beginnen (Postauto-Linie 665, W’thur HB ab 14.16 Richtung Dättlikon, Haltestelle Neftenbach alte Post) oder dort aufhören und abends wieder zu uns stossen (ca. 17.30 Uhr im Pfarreiheim).

Hansruedi Frey