Erstkommunion

26.08.2020

Leider hat sich die Corona-Situation nicht so verbessert wie wir gehofft haben und irgendwie scheint es keine gute Lösung für die Erstkommunion am 6. September zu geben. Bei einem Fest mit Schutzmasken oder derart beschränkter Platzzahl, dass eigentlich nur die enge Familie, sprich 5 Personen pro Kind, dabei sein könnte, kann nicht mehr von einer Feier gesprochen werden. Darum fällt die so geplante Erstkommunionfeier vom 6. September leider aus.

Was bleibt also als Alternative? Es gibt eine Möglichkeit, das Erstkommunionfest mit allen Familienmitgliedern und Freunden im kleineren Rahmen zu feiern. In anderen Pfarreien wird diese Form schon länger praktiziert. Gerne erkläre ich diese kurz: An einer bestimmten Anzahl von Sams- und Sonntagen bekommen jeweils 3 Kinder Gelegenheit, mit der Familie und Angehörigen in den Samstagabend- oder Sonntagmorgengottesdienst zu kommen und in einem „gewöhnlichen“ Gottesdienst, wo sie selbstverständlich einen besonderen Platz in der Feier bekommen, ihre Erstkommunion zu feiern.

Wir hoffen ganz fest, dass auch diese andere Form der Feier allen Kindern und ihren Familien ein tiefes, frohes Erleben der Erstkommunion ermöglicht.

Da wir am 6. September viele Familien haben, die dann Erstkommunion feiern möchten bitten wir alle Pfarreimitglieder auf die Eucharistiefeier vom 5. September auszuweichen.