Firmkurs

Mit dem Firmkurs 17+ werden die jungen Erwachsenen in ihrer Mündigkeit ernst genommen. Sie setzen sich mit zentralen Inhalten des christlichen Glaubens auseinander und reflektieren ihre bisherigen Erfahrungen. Eigenverantwortlich entscheiden sie sich am Ende des Kurses für oder gegen die Firmung (zu diesem Zeitpunkt; sie kann jederzeit nachgeholt werden). Das Sakrament der Firmung soll sie für ihr Leben als erwachsene Christin, als erwachsener Christ stärken.
Mehr zum Hintergrund und zur Bedeutung der Firmung finden Sie hier.

Der Firmkurs dauert etwa ein halbes Jahr. Er beginnt in der Regel vor oder nach Weihnachten mit einem Einführungswochenende. Anschliessend treffen sich die Jugendlichen in Gruppen oder zu einem weiteren Intensivwochenende, um über Themen wie den Sinn des Lebens, Gott, Jesus, Heiliger Geist und Kirche nachzudenken.
Daneben werden die jungen Erwachsenen bei Pfarrei- und Sozialeinsätzen aktiv und verschiedene Gottesdienstformen werden praktisch kennengelernt.

Im Herbst findet jeweils ein Info-Abend statt.

Bildergalerien